ProfiCost Gemüse - Jetzt bestellen!

Unter der Leitung der SZG hat die Arbeitsgruppe Betriebswirtschaft des Verbands Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP) ProfiCost Gemüse komplett überarbeitet. Herausgekommen ist eine neue Software zur Vollkosten und Deckungsbeitragsberechnung mit aktualisierten Standardwerten für mehr als 90 Kulturen (SGA/BIO). Die Standardwerte können einfach auf die eigenen Produktionsabläufe angepasst werden und lassen so messerscharfe Kostenberechnungen für den eigenen Betrieb zu. Die Software ist ab sofort erhältlich! Die Druckversion ab Mitte Februar.

Weitere Informationen inkl. Bestelltalon »

Demoversion herunterladen »

Was ist ProfiCost?

ProfiCost Gemüse ist eine Vollkosten- und gleichzeitig Deckungsbeitragsrechnung für den Anbau von Gemüsekulturen. Die neue Version beinhaltet Berechnungen mit Standardwerten zu über 90 Kulturen (SGA und BIO). Die Standardberechnungen können mit der neuen Software detailliert und betriebsspezifisch angepasst werden. Zu ProfiCost gehören zudem knapp 20 Seiten Kalkulationsgrundlagen mit zahlreichen Ausführungen und Datenherleitungen.

Publikationsform

ProfiCost ist in erster Linie eine dreisprachige Software (d/f/i), die lokal auf dem Computer installiert wird (nur Windows-Betriebssysteme). Zusätzlich ist das Programm auch als Weblösung verfügbar (computerunabhängig, nicht synchronisiert mit lokaler Version). Ebenfalls erhältlich ist eine Druckversion in deutsch oder französisch, wo pro Kultur (über 90) sämtliche Standard-Kostenpositionen und -Erträge inkl. Kalkulationsgrundlagen in Buchform ausgedruckt sind.  

Zielgruppe

Zielpublikum sind Gemüseproduzenten, die gemüsebauliche Beratung, Bildungsinstitute, Treuhandfirmen und Versicherungen. 

Verwendung

Für die Produktionsbetriebe ist ProfiCost Gemüse ein wichtiges Planungsinstrument zur Voraus- und Nachkalkulation und für Variantenberechnungen. Zudem wird es in der Beratung als bewährtes Hilfsmittel für die betriebswirtschaftliche Analyse und Planung sowie im Rahmen von Grund- und Weiterbildung eingesetzt. Treuhandfirmen und Versicherungen dient es als Grundlage für offizielle Expertisen. 

 Eigenschaften der neuen Software

  • Neben den Standardberechnungen können eigene Daten eingegeben und auf betriebsspezifische Verhältnisse angepasst werden;
  • Die Auswirkung der Veränderung von Kostenpositionen ist direkt sichtbar. Sie schärft damit das Bewusstsein für wirkungsvolle Optimierungen;
  • Verschiedene Anbauverfahren und Erntemethoden (Bsp. Rohernte oder fertig rüsten auf Feld), Maschinen, Bewässerungssysteme usw. stehen zur Auswahl;
  • Die zu berechnende Kulturfläche lässt sich individuell anpassen;
  • Grafische Darstellungen erlauben, die bedeutendsten Kosten rasch zu erkennen und daraus Schlüsse zu ziehen;
  • Die klare und übersichtliche Gliederung der Kostenstruktur macht die Berechnung nachvollziehbar;
  • Die Vergleichbarkeit mit weiteren Berechnungen landwirtschaftlicher Kulturen ist sichergestellt;
  • Das Programm lässt sich einfach bedienen und benötigt keine zusätzliche Software