Betriebswirtschaft Gemüse

Der zunehmende Kostendruck zwingt die Betriebe zu einer kostenbewussteren Qualitätsproduktion. Eine nachhaltige Betriebsführung ist aber nur dann möglich, wenn die Erträge alle im Betrieb anfallenden Kosten decken. Gute Kenntnisse über Kosten, Arbeitsaufwände und sonstige betriebswirtschaftliche Aspekte sind deshalb unerlässliche Voraussetzungen für eine gezielte Überprüfung und Optimierung.

Das Angebot an Grundlagenberechnungen und geeigneten Hilfsmitteln zum Erwerb dieser Kenntnisse ist im Gemüsebau bescheiden. Er kommt in diesem Bereich aufgrund von knappen Beratungsressourcen, seiner Produktionskomplexität und Produktevielfalt im Vergleich zu anderen landwirtschaftlichen Bereichen oft zu kurz.

Mit dem Ziel das Maximum aus den bestehenden Ressourcen herauszuholen koordiniert die SZG in Absprache mit den kantonalen Fachstellen, Branchenorganisationen und den Forschungsinstitutionen Agroscope und FiBL seit 2015 die betriebswirtschaftlichen Leistungen im Gemüsebau. Sie sorgt dafür, dass…

• Grundlagendaten und -Berechnungen ausgebaut und verbessert werden
• Hilfsmittel/Publikationen für die Branche erstellt und publiziert werden
• betriebswirtschaftliche Problemstellungen der Branche gesammelt, priorisiert und bearbeiten werden
• Betriebswirtschaftliches Know-how in die Praxis transferiert wird

Fixe Leistungen der SZG sind:

ProfiCost Gemüse ist eine Software mit Standardwerten zur individuellen Berechnung von Produktions-, Vollkosten und Deckungsbeiträgen für den Anbau von Gemüsekulturen. Koordiniert von der SZG überarbeitet und aktualisiert die Arbeitsgruppe Betriebswirtschaft des VSGP dieses Tool momentan und wird im September 2017 eine neue Version veröffentlichen. 

Mehr dazu »

Alljährlich organisiert die SZG eine Fachtagung, in der betriebswirtschaftliches Know-how an die Praxis weitergegeben werden soll. Bei spannenden Betriebsbesuchen werden gezielt betriebswirtschaftliche Aspekte thematisiert.

Mehr dazu »

Sämtliche Branchenakteure haben die Möglichkeit betriebswirtschaftliche Problemstellungen, Fragestellungen und sonstige Anliegen dem Forum Forschung Gemüse zu melden. Die Anliegen gelangen zur Arbeitsgruppe Betriebswirtschaft sammelt diese, priorisiert sie und sucht nach Möglichkeiten zur Bearbeitung der Anliegen. Dies erfolgt angelehnt ans , welche diese priorisiert und nach Möglichkeiten zu deren Bearbeitung sucht.  Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Forschungsinstitutionen Agroscope und FiBL. Geben Sie Ihre Anliegen hier ein.

Mehr dazu »

Die eingegangenen Anliegen der Branche werden priorisiert und daraus allenfalls Projekte definiert. 
Die Übersicht über die Entscheide der Arbeitsgruppe zu den eingegangenen Anliegen und die definierten Projekte finden Sie hier.

Mehr dazu »